Herzlich Willkommen

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start NZB/JB/ZTP Barsinghausen
olnds space
olnds 2019 bars nzb jb ztp fotoalbum
olnds space
olnds 2019 bars nzb jb ztp presseclip 1
Presseclips mit freundlicher Genehmigung der HAZ - CALENBERGER ZEITUNG (zum Vergrößern anklicken)
olnds 2019 bars nzb jb ztp presseclip 2
olnds space
Erfolgreiche Zuchtüberprüfung in der 'Sonderklimazone' Barsinghausen

TEXT  DANIELA VON BERCKEFELDT
olnds space
Der Termin im März für eine Zuchtveranstaltung auf unserem Platz ist inzwischen schon fast eine feste Größe für unsere Gäste und Teilnehmer geworden. Und alle wissen: Barsinghausen hat seine eigene Klimazone, da muss man sich auf alles gefasst machen.
Bei uns ist das Wetter also zwar nicht immer einladend, aber jeder weiß: WIR sind es! Wir haben am letzten Wochenende wieder alles gegeben, um es den Teilnehmern, Gästen und Körmeistern so schön wie möglich zu machen, und das hat sehr gut geklappt. Unter der Organisation von Frauke Demmer, Zuchtwartin, war jeder Posten gut durchgeplant, jeder hatte seine Aufgabe, jede Station war besetzt und wir kleinen Bienchen wuselten seit dem frühen Samstagmorgen wie immer durch Vereinsheim und Parcours.
Am Samstagvormittag starteten wir mit den Nachzuchtbeurteilungen. Heiko Drechsler war als Körmeister angereist. Was uns sehr freute, denn seine Erläuterungen sind immer anschaulich und er ist so einfühlsam mit den kleinen aufgeregten Hunden und ihren Besitzern. Nachzuchtbeurteilungen haben den Vorteil, dass man nicht durchfallen kann, aber schon recht früh eine gute Einschätzung zu Fütterungszustand, Temperament, Veranlagung und Potential seines Hundes erhalten kann. Diese Chance sollte sich im Grunde niemand entgehen lassen. Außerdem macht es so viel Spaß, die Ähnlichkeiten zwischen den Geschwistern herauszufinden und sich auszutauschen.
Unser Vereinsmitglied Birgit Winter konnte am Samstag auch einen großen Teil des ersten Wurfes ihrer Hündin Kiona betrachten. Sie stand oft mit glänzenden Augen am Zaun und hat sich wohl noch gut erinnert, wie sie in der Wurfkiste mit ihnen gekuschelt hat und wie die Kleinen in ihrem Wohnzimmer umher gewuselt sind. Nun sind sie schon groß geworden, so groß! Und Birgit war stolz, so stolz! Und die Hunde sind allesamt lebhaft, offen, hübsch und machen ihre Besitzer sehr glücklich.
Die Jugendbeurteilungen folgten nach einem köstlichen Mittagessen. Jetzt wurde Heiko unterstützt von Beatrice Holder, und der Parcours konnte mit zwei Hunden parallel abgelaufen werden. Manchmal bekommt man dann nicht ganz so viel mit von jedem Hund, aber was wir mitbekamen war die Freude darüber, dass alle ihre JB bestanden haben. Erwähnenswert hierbei war: unser Mitglied Maike Himmelreich ist mit ihrer Chili (genannt „Pepper“, kommt aufs gleiche raus, denn Pfeffer im Hintern ist da Programm) angetreten. Und das obwohl die Hündin aufgrund einer Kieferfehlstellung bei der NZB bereits einen Zuchtausschluss bekommen hatte. Meike hatte jedoch gut beobachtet, dass sich dies in der Zwischenzeit verwachsen hatte. Und so war es dann auch. Die Hündin legte eine super Jugendbeurteilung hin, die Zähne sind 1-A gewachsen, Chili konnte ein komplettes Scherengebiss vorweisen. Daran zeigt sich: nicht gleich das Handtuch werfen, denn Mutter Natur hat auch noch ihre Hände im Spiel und manches verwächst sich einfach wieder.
Elaina vom Küstennebel war dann am Samstagabend die einzige ZTP des Tages und bestand diese sehr gut. Unser Mitglied Mareike konnte nun aufatmen. Sie hatte es hinter sich. Atmen und essen klappten jetzt wieder.
olnds space
olnds 2019 bars nzb jb ztp collage 1
olnds space
Am Sonntag war dann wieder normales Wetter in Barsinghausen: Wind und Regen. Wir hatten uns schon über den guten Samstag gewundert, aber jetzt war alles wie immer, und damit können wir gut umgehen.
Der ZTP Pavillon mit den Plastikflaschen wurde wie ein Bunker fachgerecht vorm Wegwehen gesichert, die Erscheinungsbildkontrolle konnte in unserem trockenen und windstillen Wintergarten stattfinden, der Kakao und die Suppe waren heiß - wir können halt umgehen mit Schietwetter.
Acht ZTP standen auf dem Programm, sieben haben bestanden. Dazu ist zu sagen, dass der Hund, der nicht bestanden hatte, sehr viel Potential für die Zucht hat, aber einfach noch nicht so weit war, den Parcours komplett zu bestehen. Bei der Zuchttauglichkeitsprüfung zeigt sich immer sehr anschaulich, welcher Hund zwar im Alltag schon ein kleiner Draufgänger ist, aber in dem Parcours dann doch an die Grenzen seiner Belastbarkeit kommt. Da spielt ein Jahr Altersunterschied eine erhebliche Rolle! Ein Hovawart ist eben ein Spätzünder, oftmals lohnt es sich, dem Jungspund erst einmal ein Nervenkostüm wachsen zu lassen, bevor man mit ihm antritt.
Nicole Krupka legte mit Damon von der Blanken Horst die beste ZTP des Tages hin. Bei diesem Hund war es ganz deutlich zu sehen: entspannt bei der Erscheinungsbildkontrolle, freudig im Spiel, warnend und souverän im Parcours - einfach mal erwachsen geworden, der Kleine. Wir haben uns sehr mit den beiden gefreut.
Bei dieser ZTP hat sich auch wieder einmal gezeigt, wie viele unterschiedliche Charaktere unsere Hunde haben, was meinen Einsatz als Steward so unglaublich faszinierend und spannend macht. Wir hatten die völlig gechillte coole Socke, dem vor lauter Entspannung beim Kraulen von Bea die Augen zufielen, der aber dann vor den Gespenstern stand wie ein Türsteher und laut und deutlich klar machte: „Ihr kommt hier net rein!“
olnds space
olnds 2019 bars nzb jb ztp collage 2
olnds space
Wir hatten den „Soldaten“, der seinen Einsatz bei der ZTP sehr ernst nahm, jede Emotion deutlich zeigte, bis zur letzten Sekunde, und der dann sichtlich stolz und erschöpft von Herrchen seine Streicheleinheiten entgegennahm.
Alles war an diesem Wochenende dabei, Sonne und Sturm, gechillt und temperamentvoll, blond und schwarz, Aufregung und Erleichterung. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, bei der wirklich gar nichts schief ging. Wir haben viel Lob für die perfekte Organisation und unser warmherziges Team erhalten. Es spricht sich jetzt langsam herum: man kann seine Zuchtprüfungen gut in Barsinghausen absolvieren. Darauf sind wir sehr stolz, denn genau das zeichnet unseren Verein aus. Wir sind eine große Familie, ein Team, und unsere Gäste schätzen diese familiäre und herzliche Atmosphäre sehr. Man ist doch schon sehr aufgeregt an so wichtigen Meilenstein-Tagen, und da ist es um so wichtiger, dass man herzlich aufgenommen wird und entspannt in die Prüfung gehen kann.
Unser Dank geht deshalb an unser gesamtes Team, vor allem aber hier noch mal schriftlich: Danke Bea und Heiko für diese zwei tollen Tage mit euch! Ihr habt so anschaulich erklärt, so entspannt die Hunde begutachtet, euer Fachwissen so verständlich an die Hundeführer weitergegeben – dafür vielen, vielen Dank und bis hoffentlich bald mal wieder.
Allen Hundeführern weiterhin viel Spaß mit ihren Hunden. Bis zum nächsten Mal in Barsinghausen.
Wir freuen uns auf Euch.
olnds space
olnds 2019 bars nzb jb ztp tabelle
olnds space
Bericht: Daniela von Berckefeldt
Pressebeitrag: Frank Hermann (HAZ)
Fotos: Sandra Hahn (250)
Fotoalbum: Wolfgang Jünkersfeld

olnds space
olnds datenschutz
olnds 2019 logo wj